Wirksamkeit von SINN und WERTEN

LOGOS Sinnorientierte Persönlichkeitsentwicklung lässt sich gut mit der Metapher eines Baumes vergleichen.

 

Bäume sind in ihren Ästen und Zweigen beweglich und flexibel.

Diese Flexibilität ist möglich, weil die Äste von einem stabilen Stamm getragen werden. Dieser Stamm hat einen festen Stand. Er hat seine Wurzeln in den tiefer liegenden Schichten: In Sinn und Werten. Hier bekommt der Baum seine Nahrung für starke Wurzeln, Halt, Gesundheit und Wachstum.

Sinn und Werte wirken wie ein innerer Kompass

Wer sind Sie heute? Wer waren Sie gestern? Wer wollen Sie am Ende Ihres Lebensweges sein? Welche Werte haben Sie Ihr Leben lang bewahrt?  Welchen Sinn geben Sie Ihrem Leben jetzt? Wo ist heute Ihr Platz, der sich stimmig und richtig für Sie anfühlt? 

  • Sie entwickeln Stärke aus sich selbst heraus
  • Sie sind reflektiert, authentisch und konfliktfähig
  • Sie erleben Orientierung und Sicherheit in einem unsicheren Umfeld
  • Sie stärken Ihre Rolle als Führungskraft
  • Sie konzentrieren sich auf das Wesentliche
  • Sie erweitern Ihren Handlungsspielraum
  • Sie spüren innere Ruhe und Gelassenheit
  • Sie treffen sicher und schnell Entscheidungen 
  • Sie schaffen ein Gleichgewicht zwischen Stabilität und Flexibilität
  • Sie sind belastbar und sorgen aktiv für Ihre Gesundheit
  • Sie arbeiten motiviert und leistungsstark
  • Sie leben Erfolg und Erfüllung
  • Sie schaffen Rahmenbedingungen für motivierte, leistungsstarke und gesunde Mitarbeiter/innen
  • Sie schaffen eine gesunde Balance zwischen Arbeit und Leben

Grundlagen meiner Arbeit

  • Das Menschenbild der Logotherapie und Existenzanalyse nach Viktor Frankl, der in seiner Arbeit die Gestaltungskraft von Sinn und Werten in den Mittelpunkt stellt.
  • Die systemische Beratung. Hier geht es primär um das Stärken der Ressourcen und  Kompetenzen der Persönlichkeit im Zusammenspiel mit ihrer Umwelt, welche nach eigenen Maßstäben funktioniert.
  • Das Modell der Salutogenese nach Aaron Antonovsky, in der es um die Frage geht, was Menschen gesund hält.
  • Das Modell der lernenden Organisation nach Peter Senge.

Zum Hintergrund der Logotherapie

Ein Vortrag von Professor Dr. Alexander Batthyany; Leiter des Viktor Frankl Instituts Wien;

Inhaber des Viktor Frankl Lehrstuhls für Philosophie und Psychologie an der Internationalen Akademie für Philosophie im Fürstentum Liechtenstein